Mehrere Brandeinsätze im März

Zu insgesamt 4 Brandeinsätzen musste unsere Wehr im März 2022 ausrücken. Gründe dafür waren einerseits die große Trockenheit, teilweise offenbar aber auch Unachtsamkeit.

Am 09.03. kam es aus unbekannter Ursache zu einem Flurbrand im Einsatzgebiet der FF Haschendorf. Da annähernd 4.000 m² Wald und Wiese betroffen waren, rückten wir gegen 12:45 Uhr zur Verstärkung der ebenso im Einsatz gestandenen Feuerwehren Ebenfurth und Siegersdorf aus. Auch das Bundesheer war beteiligt. Mit vereinten Kräften konnte der Brand gelöscht und eine Ausbreitung verhindert werden.

Am 20.03. alarmierte uns die BAZ aufgrund eines Müllbehälterbrandes in der Raaberbahngasse. Offenbar wurde heiße Asche odgl. unachtsam entsorgt. Der Behälter wurde von den nebenstehenden Mülltonnen entfernt und der Inhalt abgelöscht, sowie anschließend per Wärmebildkamera kontrolliert.

2 Tage später, am 22.03., kam es erneut zu einem Flurbrand am Gruppenübungsplatz Großmittel – diesmal auf einer Fläche von etwa 1.000 m². Die Alarmierung erfolgte kurz nach 10 Uhr. Die Löscharbeiten erfolgten in Abstimmung mit den Einheiten des Bundesheeres.

Noch am selben Tag, etwa 2 Stunden später, gegen 13:30 Uhr, kam es zu einem weiteren Brandeinsatz in der Brunnenfeldstraße, Höhe Hohe Wand Gasse. Wie sich zeigte, ein weiterer Müllbehälterbrand. Durch das rasche Eingreifen konnte ein Übergreifen des Feuers auf die bereits in Mitleidenschaft gezogene Fassade verhindert werden.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


*

code