Danksagung

Wie zum Teil auch aus den Medien entnommen werden konnte, haben sich die letzten Tage für unsere
Wehr als äußerst herausfordernd und anspruchsvoll herausgestellt. In gesamthafter Betrachtung hatten wir innerhalb von nur fünf Tagen in Summe 25 Einsätze zu leisten und abzuarbeiten.

Die Einsatzserie begann in der Nacht am 23.12.2023 mit den ersten Sturmschäden nach den orkanartigen
Windböen sowie einer Fahrzeugbergung. Nach wenigen Stunden der Ruhe wurden wir am 24.12.2023
aufgrund der starken Regenfälle der vergangenen Tage gegen 07:00 Uhr zu den ersten Auspumparbeiten alarmiert, ebenso waren aufgrund der hochwasserführenden Piesting auch die erste Sicherungs- und
Schutzmaßnahmen zu setzen. Die letzten Einsätze konnten erst am 25.12.2023 im Laufe des Tages
abgearbeitet werden. Eine besondere Herausforderung stellte sich für uns in den frühen Morgenstunden, als wir gegen 04:19 Uhr zu einem Wohnungsbrand in einer Wohnhausanlage in der Haidäckergasse gerufen wurden. Neben der Evakuierung der Wohnhausanlage mit insgesamt 12 Wohneinheiten konnten die Löschmaßnahmen nur mit schwerem Atemschutz durchgeführt werden, darüber hinaus wurde parallel zum Innenangriff auch ein Außenangriff mittels Leitern und einem Hubrettungsgerät durchgeführt. Dies war deshalb erforderlich um einerseits die Dachziegel zu entfernen um in weiterer Folge die Dachhaut zu öffnen, damit hier eine gezielte und rasche Bekämpfung des Dachstuhlbrandes vorgenommen werden konnte. Beim Einsatz selbst standen letztlich fünf Feuerwehr mit rund 90 Kameradinnen und Kameraden im Einsatz. Im Besonderen hervorzuheben ist dabei die besondere und ungeahnte Unterstützung bei den Einsätzen am 24.12.2023 sowie 26.12.2023 durch die Bevölkerung, die uns während unserer Einsätze vorbildlich mit Heißgetränken und Süßspeisen versorgt haben. Dafür dürfen wir uns im Namen der Feuerwehr Sollenau nochmals aufrichtig und herzlich bedanken.

Ein besonderes und herzliches Dankeschön gilt auch dem Fleischerfachgeschäft der Familie Steiner in
Sollenau, die uns sowohl am 24.12.2023 als auch am 26.12.2023 außerhalb der Öffnungszeiten bei der
Verpflegung der Mannschaften mit kalten und warmen Speisen wohltuend und selbstlos unterstützt haben.


Die Feuerwehr Sollenau darf sich bei allen Bewohnerinnen und Bewohnern, und insbesondere der Familie
Steiner für die wirklich tolle und wertschätzende Unterstützung bei unseren Einsätzen der letzten Tage
aufrichtig und herzlich bedanken. Auf diesem Weg noch einen guten Rutsch und ein Prosit Neujahr, vor
allem aber Gesundheit und Zufriedenheit für 2024.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*