FREIWILLIGE FEUERWEHR SOLLENAU

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Während Arbeiten auf einem abgemähten Feld am Samstag, 22.07.2017 sollten Strohballen gepresst werden. Aus unbekannten Gründen geriet dabei jedoch die Strohballenpresse in Brand, weshalb wir um 15:16 Uhr mittels Sirene und Pager/SMS alarmiert wurden.

Umgehend wurde mittels HD-Rohr unter Atemschutz ein Erstangriff gestartet. So konnte das Feuer noch in der Entstehungsphase rasch gelöscht werden. Die eigentliche Brandstelle war jedoch schwer zugänglich - daher kam vorsorglich unsere Wärmebildkamera zur Kontrolle zum Einsatz um keine verborgenen Glutnester zu übersehen.
Wenig später konnte wieder eingerückt werden.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2017_BE_07-22_BE_2017-07-24.JPG

Ein bisher unbekannter Verursacher hinterließ am Freitag, 14.07. im Ortsgebiet von Sollenau im Bereich von Leobersdorfer Straße bis zur Wiener Straße Richtung Hauptplatz eine längere, auf mehrere Stellen verteilte Dieselspur.

Die Alarmierung zur technischen Hilfeleistung erfolgte kurz nach Mittag um 13:00 Uhr. Umgehend wurde begonnen, die ausgetretene Flüssigkeit mittels Bioversal-Ölbindemittel großflächig zu behandeln um Schäden für die Umwelt zu verhindern. Im Anschluss daran wurde der Straßenbelag mit Wasser gesäubert. 

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2017_SE_07-14_SE_2017-07-14_1.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2017_SE_07-14_SE_2017-07-14_2.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2017_SE_07-14_SE_2017-07-14_3.jpg

Am Mittwoch, 12.07.2017 alarmierte uns die BAZ Wiener Neustadt zu einer vermeintlichen Fahrzeugbergung auf der B17 nahe der Auf-/Abfahrt Sollenau Nord. Laut Meldebild waren Rettung und Polizei bereits vor Ort. Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus, dass offenbar zwei Fahrzeuge frontal ineinander gekracht waren und darüber hinaus in den verunfallten PKWs noch jeweils eine Person eingeklemmt war.

Parallel zum Absichern der Unfallstelle wurden daher weitere Feuerwehren (darunter die für das Einsatzgebiet zuständige Feuerwehr Schönau/Triesting, sowie FF Günselsdorf und FF Felixdorf) über die BAZ nachalarmiert und umgehend mit der Menschenrettung in Abstimmung mit den Notarztteams begonnen. Beide Fahrzeuglenker mussten mittels hydraulischem Rettungssatz aus ihren Fahrzeugen geschnitten werden, bevor die weitere medizinische Versorgung fortgesetzt konnte.

Ein Unfallopfer musste aufgrund der Schwere der Verletzungen mit dem Notarzthubschrauber abtransportiert werden, die zweite Person wurde von der Rettung ins Spital eingeliefert. 

Danach galt es, die Unfallstelle zu reinigen: Mehrere Autoteile wurden über die Fahrbahn verteilt, Flüssigkeiten waren ausgetreten und mussten beseitig werden. Die Wracks wurden abschließend durch unser WLF sowie die FF Schönau abtransportiert.

 b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2017_TE_07-12_TE_2017-07-12_1.JPG b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2017_TE_07-12_TE_2017-07-12_2.JPG b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2017_TE_07-12_TE_2017-07-12_3.JPG b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2017_TE_07-12_TE_2017-07-12_4.JPG

Zu einem Wassergebrechen in der Blumauerstraße wurden wir am Freitag Abend 07.07.2017, nur wenig später nach der Fahrzeugbergung in Matzendorf, um 21:49 Uhr zur technischen Hilfeleistung gerufen.

Durch das eingedrungene Wasser musste die Deckenkonstruktion im Keller abgestützt werden, um weitere Schäden zu vermeiden. Mit Schalungsplatten und Stützen konnte dies mit vereinten Kräften erfolgreich durchgeführt werden.

EINSATZARCHIV

UNSERE SPONSOREN

 

DIMAWEB-Network

 

Sollenauer Brummbaeren

 

Kosme GmbH

 

Tischlerei Reisner

 

SOCIAL NETWORKS

FF Sollenau auf Facebook   FF Sollenau auf Google+   FF Sollenau auf YouTube

Copyright © 2017by Freiwillige Feuerwehr Sollenau | All Rights Reserved

Impressum