FREIWILLIGE FEUERWEHR SOLLENAU

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Auch, wenn sich unsere Einsatztätigkeit im Bereich der Schadstoffe zumeist um ausgetretene Flüssigkeiten infolge defekter oder verunfallter Fahrzeuge dreht, so sind wir dennoch nicht davor gefeit, auch einmal mit anderen Schadstoffen in Berührung zu kommen. 

Aus diesem Grunde wurde am Freitag, 29.09. ab etwa 17 Uhr eine Schadstoffübung bei der Fa. GWT im Gewerbepark Sollenau abgehalten. Bereits im Vorfeld erfolgten Schulungseinheiten gemeinsam mit der FF Felixdorf um auch auf diesem Themengebiet gerüstet zu sein. Unsere Nachbarfeuerwehr verfügt zudem über Spezialgerät für die Dekontamination der Einsatzkräfte. 

Unter der Annahme, dass in einer Halle gefährliche Flüssigkeiten ausgetreten waren, wurden 2 Atemschutztrupps in Schutzbekleidung entsandt, wobei der erste die Lage erkundete und diese samt Gefahrenstoffnummer an die Einsatzleitung meldete. Dadurch war es möglich, die geeigneten Maßnahmen für diesen Gefahrenfall zu treffen: Der zweite Trupp brachte die schadhaften Behälter ins Freie und sorgte für die Belüftung des Gebäudes. Des weiteren konnte hierbei im Anschluss gleich die richtige Dekontamination von Gerät und Mannschaft beübt werden.

Im Anschluss erfolgte noch eine Begehung des Areals, um die Gegebenheiten vor Ort kennenzulernen sowie einen Überblick über gelagerte Stoffe zu bekommen. Freundlicherweise lud die Fa. GWT im Anschluss noch zu einer Jause.

b_150_100_16777215_00_images_Uebungen_ATS_GWT_GWT_Ue1.jpg b_150_100_16777215_00_images_Uebungen_ATS_GWT_GWT_Ue2.jpg 

Am Samstag, 23.09.2017 wurde die Möglichkeit genützt, das seit Langem leerstehende ehemalige Gasthaus Jestl in Theresienfeld im Rahmen einer groß angelegten Einsatzübung des gesamten Unterabschnittes Wiener Neustadt Nord zu beüben. Gemeinsam mit den Feuerwehren Matzendorf, Hölles, Felixdorf und natürlich der FF Theresienfeld wurde am frühen Morgen Übungsalarm ausgelöst.

Unter Annahme eines Wohnhausbrandes mit mehreren im Gebäude eingeschlossenen Personen rückten wir zur Übung aus. Wir stellten dabei 2 Atemschutztrupps und zeichneten für den Atemschutzsammelplatz samt Füllstelle verantwortlich. Während ein Trupp das Gebäude über die rückwärtige Tür betrat und die Personensuche startete, versuchte unser zweiter Trupp über ein Fenster im ersten Stock Zugang zum Gebäude zu erlangen. Weitere Trupps begannen die Suche über den vorderen Eingang, zeitgleich erfolgten Löschmaßnahmen.

Gegen 10 Uhr konnte die Übung erfolgreich abgeschlossen werden, nachdem alle im Gebäude befindlichen Personen dem Rettungsdienst übergeben worden waren.

Ziel dieser Übung war es nicht zuletzt, das gemeinsame Arbeiten feuerwehrübergreifend zu beüben, sondern auch die Kooperation zwischen den Einsatzkräften von Feuerwehr und Rettung, aber auch die Arbeit beim Atemschutzsammelplatz und in der Einsatzleitung.

Danke an die FF Theresienfeld fürs zur Verfügung stellen der Fotos. Weitere Fotos folgen auf unserer Facebook-Seite!

 b_150_100_16777215_00_images_Uebungen_Theresienfeld17_thfd1.JPGb_150_100_16777215_00_images_Uebungen_Theresienfeld17_thfd2.JPGb_150_100_16777215_00_images_Uebungen_Theresienfeld17_thfd3.JPG

Nachdem vor etwa einem Monat ein PKW an dieser Kreuzung verunfallt war, kam es am 18.09.2017 erneut zu einem Verkehrsunfall im Bereich der Blumauerstraße/Feldgasse. 2 Fahrzeuge touchierten sich im Kreuzungsbereich, wobei ein PKW mit eher geringen Schäden davon kam, der andere jedoch einen Achsbruch erlitt. Zusätzlich sind Betriebsmittel ausgetreten, die gebunden werden mussten. 

Nach der Absicherung der Unfallstelle und des Unfallwagens wurde dieser von der Fahrbahn verbracht, um die weiteren Aufräumarbeiten durchführen zu können. Die Fahrbahn wurde gesäubert, das Fahrzeug im Anschluss mittels unseres WLF mit Kran abtransportiert. Personen kamen keine zu Schaden.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2017_TE_09-18_TE_2017-09-18_1.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2017_TE_09-18_TE_2017-09-18_2.jpg

In der vergangenen Nacht (14./15.09.2017) kam es zu einem Dachstuhlbrand mit tragischer Folge in einem Wohnhaus in Gainfarn: Bericht des BFKDO Baden

Damit die zahlreichen im Einsatz befindlichen Atemschutztrupps der alarmierten Feuerwehren ihrer Atemluftflaschen für den weiteren Einsatz füllen konnten, wurde unser WLA Atemluft zur Unterstützung durch die BAZ Wiener Neustadt angefordert.

EINSATZARCHIV

UNSERE SPONSOREN

 

DIMAWEB-Network

 

Sollenauer Brummbaeren

 

Kosme GmbH

 

Tischlerei Reisner

 

SOCIAL NETWORKS

FF Sollenau auf Facebook   FF Sollenau auf Google+   FF Sollenau auf YouTube

Copyright © 2017by Freiwillige Feuerwehr Sollenau | All Rights Reserved

Impressum