FREIWILLIGE FEUERWEHR SOLLENAU

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Gleich 2 Einsätze binnen weniger Stunden galt es am 12.05. vormittags abzuarbeiten.

Gegen 9:15 Uhr wurden wir zu einer Türöffnung in die Brunnenfeldstraße gerufen. Über ein Fenster konnte Zugang zum Haus geschaffen werden, woraufhin kurze Zeit später eine gestürzte Person am Boden liegend vorgefunden wurde. Polizei und Rettung waren ebenfalls vor Ort.

Der zweite Einsatz ereignete sich nur etwa 90min später. Ein Auto war in der Schneebergstraße gegen einen Beton-Blumentrog gekracht und dadurch stark beschädigt worden. Das Auto wurde mittels Abschleppachse von der Unfallstelle verbracht und die Fahrbahn von Fahrzeugteilen bzw. ausgetretenen Betriebsmitteln gereinigt. Die Fahrzeuglenkerin wurde beim Unfall leicht verletzt und durch die Rettung versorgt. 

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_TE_05-12_TE_2020-05-12_1.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_TE_05-12_TE_2020-05-12_2.jpg

Am Samstag, den 09.05.2020, wurde die FF Sollenau um 18:42 Uhr zu einem Wohnungsbrand in einem Wohnhaus in der Wr. Neustädterstraße alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte zeigte sich starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung im ersten Stock.
Sofort begann ein erster Atemschutztrupp mit der Brandbekämpfung, aber auch mit der Suche nach möglichen eingeschlossenen Personen, wobei die Wohnungstüre gewaltsam geöffnet werden musste.

Parallel dazu wurde zwischenzeitig durch die weitere Einsatzmannschaft das gesamte Wohnhaus evakuiert und mittels Druckbelüfter belüftet. Wie sich zeigte, befanden sich keine Personen in der Wohnung. Während der Brand bereits nach wenigen Minuten gelöscht und "Brand aus" gegeben werden konnte, entstand an der Wohnung dennoch ein erheblicher Sachschaden. Die Brandursache ist noch Gegenstand aktueller Ermittlungen.

Für die Dauer des Einsatzes wurde der Verkehr mit Unterstützung der Polizei geregelt. Die Rettung war ebenfalls vor Ort. Verletzte gab es keine.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_BE_05-09_BE_2020-05-09_1.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_BE_05-09_BE_2020-05-09_2.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_BE_05-09_BE_2020-05-09_3.jpg

T1 - Sturmschaden: Wiener Neustädter Straße
Ein vermeintlicher Sturmschaden am 19.04. vormittags stellte sich als kleinerer Verkehrsunfall heraus. Ein Baum wurde offenbar von einem Fahrzeug "erlegt" und musste daraufhin durch uns entfernt werden.

B1 - Brandverdacht: Wiener Straße
Noch am Abend des 19.04. wurden wir aufgrund eines vermuteten Brandes in die Wiener Straße gerufen. Wie sich zeigte, war eine Gartenhütte in Brand geraten.
Das Feuer konnte aber durch den Besitzer selbst abgelöscht werden, sodass unsere Aufgabe nur noch darin bestand, auf etwaige Glutnester zu kontrollieren.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_BE_04-19_BE_19_04_2020_01.jpg b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_BE_04-19_BE_19_04_2020_02.jpg b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_BE_04-19_BE_19_04_2020_03.jpg

 

 

 

 


Kurzmeldungen:
T2 - Person in Notlage: Felixdorf
Am 20.04. heulten die Sirenen in Sollenau und Felixdorf. Gemäß Alarmplan wurden beide Feuerwehren zur Personenrettung alarmiert - unser Einsatz wurde jedoch bei der Anfahrt noch storniert.
Nähere Infos auf der Website der Freiwillige Feuerwehr Felixdorf: https://feuerwehr-felixdorf.at/…/1377-person-in-notlage-in-…

B1 - TUS-Alarm: Lebenshilfe:
Am 06.04.20 löste der Brandmelder in der Lebenshilfe aus. Gekochte, angebrannte Speisen waren Ursache.

Am 16.04.2020, kurz nach 07:30 Uhr erreichte unsere Wehr die Alarmierung zu einem Fahrzeugbrand in der Industriestraße. Aufgrund der Alarmierungsstufe wurde zeitgleich auch die FF Felixdorf mitalarmiert.

Es stellte sich heraus, dass am Gelände des ehemaligen Holzwerkes ein Radlader in Brand geraten war. Durch das schnelle Eingreifen der vor Ort befindlichen Mitarbeiter war der Brand beim Eintreffen bereits weitgehend gelöscht, sodass unser Atemschutztrupp hauptsächlich nur noch Nachlöscharbeiten durchführen musste. Nachdem Teile des Fahrzeuges entfernt und der Motorraum mittels Wärmebildkamera kontrolliert war, konnte wieder eingerückt werden. Verletzt wurde niemand.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation standen dann, neben den üblichen Reinigungstätigkeiten und dem Aufrüsten der Fahrzeuge, zusätzlich Desinfektionsmaßnahmen an den Fahrzeugen an.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_BE_04-16_BE_2020-04-16_1.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_BE_04-16_BE_2020-04-16_2.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2020_BE_04-16_BE_2020-04-16_3.jpg

EINSATZARCHIV

UNSERE SPONSOREN

 

DIMAWEB e.U.

 

Sollenauer Brummbaeren

 

Kosme GmbH

 

Tischlerei Reisner

 

SOCIAL NETWORKS

FF Sollenau auf Facebook   FF Sollenau auf Google+   FF Sollenau auf YouTube

Copyright © 2017by Freiwillige Feuerwehr Sollenau | All Rights Reserved

Impressum