FREIWILLIGE FEUERWEHR SOLLENAU

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

Gleich 2 Flurbrände galt es am Freitag, 27.07.2017 zu bekämpfen. Als uns um 14:12 Uhr die BAZ zu einem Feuer nahe des Bauhofs alarmierte, rückten aufgrund der unklaren Ortsangabe 2 Fahrzeuge gleichzeitig aus um den Brand schneller zu lokalisieren. In der Zwischenzeit konnte ein Übergreifen der Flammen durch Mitarbeiter der Gemeinde mittels Feuerlöscher verhindert werden. 

Unmittelbar nach Ablöschen des Brandes wurden wir jedoch auf eine weitere Rauchsäule aufmerksam, die aus dem Bereich der rechten Bahnzeile aufstieg. Da hier zusätzlich auch noch eine Zeugenbeobachtung, die möglicherweise mit der Brandentstehung zu tun haben könnte, erfolgte, wurde auch die Exekutive informiert.

 b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2017_BE_07-28_BE_2017-07-28_1.jpg b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2017_BE_07-28_BE_2017-07-28_2.jpg

Nachdem am Nachmittag des 24.07. auf einem ehemaligen Industrieareal Rauchentwicklung festgestellt wurde, alarmierte uns die BAZ um 18:03 Uhr zu einem Brandeinsatz.

Am Einsatzort eingetroffen stellten wir fest, dass offenbar an zwei Stellen inmitten hoher Vegetation illegal Müll verbrannt wurde. Unter Atemschutz begannen wir mit den Löscharbeiten, die schnell beendet werden konnten. Die Exekutive war mit vor Ort um die Ermittlungen aufzunehmen.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2017_BE_07-24_BE_2017-07-24_1.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2017_BE_07-24_BE_2017-07-24_2.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2017_BE_07-24_BE_2017-07-24_3.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2017_BE_07-24_BE_2017-07-24_4.jpg

Während Arbeiten auf einem abgemähten Feld am Samstag, 22.07.2017 sollten Strohballen gepresst werden. Aus unbekannten Gründen geriet dabei jedoch die Strohballenpresse in Brand, weshalb wir um 15:16 Uhr mittels Sirene und Pager/SMS alarmiert wurden.

Umgehend wurde mittels HD-Rohr unter Atemschutz ein Erstangriff gestartet. So konnte das Feuer noch in der Entstehungsphase rasch gelöscht werden. Die eigentliche Brandstelle war jedoch schwer zugänglich - daher kam vorsorglich unsere Wärmebildkamera zur Kontrolle zum Einsatz um keine verborgenen Glutnester zu übersehen.
Wenig später konnte wieder eingerückt werden.

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2017_BE_07-22_BE_2017-07-24.JPG

Ein bisher unbekannter Verursacher hinterließ am Freitag, 14.07. im Ortsgebiet von Sollenau im Bereich von Leobersdorfer Straße bis zur Wiener Straße Richtung Hauptplatz eine längere, auf mehrere Stellen verteilte Dieselspur.

Die Alarmierung zur technischen Hilfeleistung erfolgte kurz nach Mittag um 13:00 Uhr. Umgehend wurde begonnen, die ausgetretene Flüssigkeit mittels Bioversal-Ölbindemittel großflächig zu behandeln um Schäden für die Umwelt zu verhindern. Im Anschluss daran wurde der Straßenbelag mit Wasser gesäubert. 

b_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2017_SE_07-14_SE_2017-07-14_1.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2017_SE_07-14_SE_2017-07-14_2.jpgb_150_100_16777215_00_images_Einsatzpictures_2017_SE_07-14_SE_2017-07-14_3.jpg

EINSATZARCHIV

UNSERE SPONSOREN

 

DIMAWEB-Network

 

Sollenauer Brummbaeren

 

Kosme GmbH

 

Tischlerei Reisner

 

SOCIAL NETWORKS

FF Sollenau auf Facebook   FF Sollenau auf Google+   FF Sollenau auf YouTube

Copyright © 2017by Freiwillige Feuerwehr Sollenau | All Rights Reserved

Impressum